Hamburg, 11. Juni 2013 – Die getaline GmbH setzt eine neue Informations-Management-Software ein und stellt somit die Weichen für eine noch effizientere Personaleinsatzplanung.

 

Um das aktive Workforce-Management zu verbessern, setzt getaline in der Planungsphase der Mitarbeiter die neu entwickelte Software DIPRO-MSP (Multiskill-Anrufprognose- und Personaleinsatzplanungs-Software) ein.

Dabei werden komplexe Faktoren, wie z.B. Mitarbeiter, Qualifikation und Zeit, systematisch und strukturiert in eine Personalplanung überführt. Die Anrufprognosen werden Mandantengruppengenau pro Zeitintervall erstellt, welche auf den einzelnen Mitarbeiter heruntergebrochen in der Schichtplanung abgedeckt wird.

In einer Intraday-Überwachung werden die steuerungs-relevanten Daten (ankommende Calls, prognostizierte Calls, angenommene Calls, abgebrochene Calls) für den Supervisor in der Tagesabfolge grafisch dargestellt, so dass dieser seine Steuerungs-Maßnahmen unter Berück¬sichtigung eines Höchstmaßes an Informationen treffen kann. Über die geplanten Einsatzzeiten können sich die Mitarbeiter jederzeit im Rahmen einer Online-Zugriffsmöglichkeit informieren.

Für mögliche Auftraggeber bedeutet der Einsatz von DIPRO-MSP noch größere Planungssicherheit bei Kontaktspitzen und flexiblere Steuerungsmöglichkeiten.

Aktuell wird die Software bei call24 in Frankfurt (Oder) speziell auf die Bedürfnisse des getaline Networks angepasst und weiterentwickelt und zur Mitte des Jahres an allen anderen Standorten eingesetzt.

Weitere Informationen unter http://www.getaline.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookie Erklärung
Ok